Teilnahmebedingungen

Dies ist ein Wettbewerb für digitale Bilder. Der Wettbewerb ist offen für alle Fotoamateure und Profifotografen.

Alle Teilnehmer akzeptieren die Teilnahmebedingungen. Die Teilnehmer müssen alle Bildrechte für ihre Bilder besitzen. Dies gilt auch für Bildteile. Die Einsendung erfolgt per CD oder Online. Bilder die den letzten German International Photocups mindestens eine Annahme hatten, dürfen nicht mehr eingereicht werden. Gleiche Bilder in verschiedenen Divisionen einzureichen ist nicht zulässig, dies gilt insbesondere für Farb- bzw. Monochrome Versionen, in diesem Fall werden beide Bilder disqualifiziert. Dies gilt auch für ähnliche Bilder aus einer Sequenz, die nur minimale Unterschiede zeigen. Der Veranstalter behält sich auch vor, Bilder zu disqualifizieren, die nachträglich den Wettbewerbsbestimmungen nicht entsprechen.

Die Arbeiten können kostenlos für Werbezwecke und zur Verwendung im Katalog für diesen Wettbewerb benutzt werden. Dies beinhaltet auch die Verwendung der Bilder zur Präsentation auf der Wettbewerbs-Homepage. Werke, für die der Autor keine Rechte besitzt, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Alle Bilder, und auch Teile davon, werden nicht für andere kommerzielle Zwecke verwendet, auch nicht von unseren Sponsoren.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, zu jeder Zeit - vor, während und nach der Jurierung - Ihre Bilder daraufhin zu überprüfen, ob sie den in diesen Teilnahmebedingungen festgelegten Regeln entsprechen. Dies schließt das Beachten der dazugehörigen Definitionen sowie die Zusicherung, dass ausschließlich Sie Photograph und Komponist der Aufnahme sind, mit ein, begrenzt sich aber nicht nur darauf. Nach Ermessen der Organisatoren beinhaltet diese Überprüfung eine Bitte an Sie zu begründen, warum Ihr Bild die geforderten Vorgaben erfüllt. Wenn ein Bild bei einer solchen Überprüfung durchfällt, behalten sich die Organisatoren das Recht vor, entweder das Bild als für die Ausstellung ungeeignet einzustufen oder aber die ganze Einsendung abzulehnen und Ihnen die Teilnahmegebühr zu erstatten. Bei diesen beiden Ausgängen können die kompletten Umstände den Verbänden PSA, FIAP, GPU, RPS und DVF weitergemeldet werden, die ihrerseits eigene Überprüfungen durchführen und eigene Konsequenzen daraus ziehen können. Jedes von diesen Organisationen als ungeeignet befundene Bild verliert mögliche bisherige Annahmen und Auszeichnungen.

 

Rechte der PSA

Durch Ihre Teilnahme an einem mit offiziellem Patronat der PSA durchgeführten Fotowettbewerb erkennen Sie das Recht der PSA an, Ihre gesamte Teilnahme und Ihre Bilder  zu überprüfen, in Bezug auf die Beachtung der Teilnahmebedingungen und auf die durch die PSA auferlegten Sanktionen. Sie bestätigen mit Ihrer Teilnahme die Bereitschaft zur Mithilfe bei einer solchen Überprüfung. Das Recht der PSA zur Überprüfung beginnt mit Ihrer Einsendung, hört aber auch nicht auf, sowohl wenn Sie nach Einsendeschluss Ihre gesamte Teilnahme oder nur einzelne Bilder davon zurückziehen als auch im Falle, dass die Bilder von den Organisatoren abgelehnt werden.

Sollte die PSA, nach der Überprüfung und nachdem Ihnen angemessene Möglichkeiten der Stellungnahme eingeräumt wurden, eine Nichtbeachtung der Regeln feststellen, erkennen Sie das Recht der PSA an, Ihnen Sanktionen, wie ein Verbot einer zukünftigen Teilnahme an durch die PSA geförderten Wettbewerben, aufzuerlegen. Die PSA behält sich das Recht vor, solche Maßnahmen zu veröffentlichen und auch der FIAP mitzuteilen.

Wenn zu irgendeinem Zeitpunkt der Ausstellungsorganisator oder die Juroren vor, während oder nach der Beurteilung der Bilder feststellen, dass ein Teilnehmer Bilder eingereicht hat, bei denen ein oder mehrere Bilder gegen die Teilnahmebedingungen verstossen, behält sich der Organisator das Recht vor, einzelne oder alle Annahmen oder Auszeichnungen im Zusammenhang mit der Ausstellung aufzuheben. Gebühren können unter diesen Umständen verwirkt oder erstattet werden. Der Teilnehmer erkennt an, dass die Entscheidung der Ausstellungsorganisatoren oder der Juroren endgültig ist.

Um sicherzustellen, dass die Bilder den Teilnahmebedingungen und den Definitionen entsprechen, können die Ausstellungsorganisatoren angemessene Maßnahmen ergreifen, um Folgendes zu überprüfen:

a) die Bilder sind die Originalarbeit des Teilnehmers und

b) die Bilder entsprechen den Regeln und Definitionen, wie sie in diesen Teilnahmebedingungen dargelegt sind.

Diese Schritte umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, die Befragung eines Teilnehmers, die Anforderuung von RAW-Dateien oder anderen digitalen Dateien, die die ursprüngliche Aufnahme der eingereichten Bilder darstellen, dem Teilnehmer den Nachweis zu liefern, dass ein oder mehrere eingereichte Bilder nicht konform sind mit den Teilnahmebedingungen (auch bekannt als Entry Rules) und dem Teilnehmer eine angemessene Gelegenheit zu bieten, Gegenbeweise zu erbringen, um die Beweise des Ausstellungsorganisators innerhalb einer bestimmten Frist zu widerlegen. Solche Bilder, die nicht freigegeben wurden oder noch fragwürdig sind, nachdem der Teilnehmer Beweise vorgelegt hat, können als Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen betrachtet und abgelehnt werden. Solche Bilder können zur weiteren Untersuchung möglicher ethischer Verstöße an die PSA weitergeleitet werden.

Die PSA behält sich das Recht vor, alle Beschwerden / Verdachtsmomente von Verstößen gegen Teilnahmebedingungen in irgendeiner Weise zu untersuchen, und wenn nötig, Sanktionen zu verhängen, die angenommenen Bilder, die gegen die PSA-Regeln verstoßen, zu disqualifizieren, und den Namen des Teilnehmers in die Sanktionsliste für Ausstellungen aufzunehmen und solche Ermittlungen an die FIAP weiterzuleiten.

Die Teilnehmer stimmen diesen Bedingungen automatisch durch die Teilnahme an der Ausstellung zu und erklären sich bereit, bei allen Untersuchungen mitzuwirken.

 

FIAP-Regularien:

Mit der Einsendung der Bilder in einem Salon unter FIAP Patronage, hat die FIAP das Recht alle Bilder einer nachträglichen Untersuchung zu unterziehen, ob alle FIAP Regeln eingehalten wurden. Auch wenn der Einsender kein FIAP Mitglied ist. Die FIAP behält sich vor Originaldateien anzufordern, um notwendige Untersuchungen einzuleiten. Bei Verletzungen der FIAP Regeln, können von Seiten der FIAP Sanktionen gegenüber dem Einsender ausgesprochen werden und diese auch veröffentlicht werden.

Es wird deshalb zusätzlich empfohlen die EXIF-daten der Bilder für eventuelle Untersuchungen beizubehalten. Untersuchungen können auch von den anderen Organisationen wie der PSA, RPS oder GPU gemacht werden.

 

Wettbewerbsgruppen

Angenommene Bilder zählen für das PSA Star-rating und das Who’s Who in den Divisionen PID color und monochrome (Projected Image Division) sowie ND (Nature Division) und PTD (Photo Travel Division).

Alle Annahmen zählen für die FIAP zum Erreichen der Ehrentitel. Die Jugend wird nicht gesondert juriert und alle Annahmen zählen für die FIAP Ehrentitel. Einzig die Best of Youth-Medaille zählt nur für FIAP-Jugendtitel.

 

Sektionen

Es gibt 4 Sektionen:

Open images PIDC (freies Thema, Color)

Open images PIDM (freies Thema, Monochrome)

Natur ND (Natur, Bilder können color oder monochrome sein)

Photo Travel PTD (Travel, Bilder können color oder monochrome sein)

Beachten Sie die Regeln für die einzelnen Sparten, s. § 13-16.

 

Teilnahmeformular

Einsendungen per Online Upload brauchen kein Teilnahmeformular.

Das Teilnahmeformular (Excel-Datei) muss nur ausgefüllt werden, wenn die Bilder per Email oder auf der CD eingereicht werden. Es kann auf folgender Seite abgerufen werden: www.germanphotocup.de

 

Einsenden der Bilder

Das Dateiformat ist jpeg, 8bit/sRGB (max. 1920x1080 Px und 2 MB pro Bild). Maximal können vier Bilder pro Sektion eingesendet werden. Es wird empfohlen für die Autorenwertung auch vier Bilder einzusenden! Eine Clubeinsendung besteht aus mindestens 6 Teilnehmern eines Clubs.

 

Folgende Einsendemöglichkeiten stehen zur Auswahl:

Upload (bevorzugt)

Die Bilder können direkt im Internet per Upload eingereicht werden. Die Bilder müssen dazu nicht umbenannt werden. Nach dem Upload erhalten Sie eine Bestätigung. Darauf müssen die Bildtitel und die Bilder zu sehen sein. Adresse: www.germanphotocup.de

 

Email

Die Bilder müssen im jpeg Format eingesendet werden, bitte die Dateien nicht komprimieren mit .zip oder .rar! Die Bilder werden an folgende Adresse gesendet: info@germanphotocup.de

Bitte geben Sie Ihre Adresse auf der Email an, damit die Bilder richtig zugeordnet werden können.

 

Per Post auf CD

Bilder die per Post gesendet werden müssen auf einer CD gebrannt sein. Die CD wird nicht zurückgegeben.

Postadresse:

Norbert Heil

Johannesstrasse 5

D-70794 Filderstadt

Germany

 

Dateibezeichnungen

Nur notwendig wenn kein Upload benutzt wird !

Vor der Dateibezeichnung sollte die Sparte (C=Color, M=mono, N=Natur oder T=Travel) und eine Nummerierung 1-4 stehen.

Die Dateinamen haben nichts mit den Titeln der Bilder zu tun. Nach neuesten Richtlinien der FIAP sind Bildtitel wie no title oder kein Titel nicht zulässig! Bitte vergewissern Sie sich, daß die Zuordnung auf dem Teilnahmeformular stimmt.

Die Bildtitel bitte nicht mit C1 oder N1 etc. versehen!

 

Bildgröße

Maximum horizontale Breite 1920 Pixel, vertikale Höhe 1080 Pixel.

Kleinere Bildgrößen werden auch akzeptiert, allerdings wird die Projektion dadurch nicht als Vollbild gewährleistet. Die Dateigröße darf beim Upload 2 MB pro Bild nicht überschreiten. Die Jury wird mit TV-Geräten, Auflösung 1920 x 1080 px durchgeführt.

 

Jurierung

Einsendungen in der Sparte Natur/Travel werden geprüft, ob sie den Naturrichtlinien bzw. der Traveldefinition entsprechen, siehe §13 und § 14. Monochrome Bilder in der Colorsparte oder umgekehrt werden nicht zuglassen. Es erfolgt ein Hinweis an den Einsender und es besteht dann die Möglichkeit "falsche" Bilder zu tauschen. In keinem Falle wird ein Bild vor der Jurierung disqualifiziert. Es verbleibt bis zur Jury im Wettbewerb! Die vier Bilder einer Sektion werden in 4 Jury-Runden verteilt.

Die Juroren werden aus den eingesendeten Bildern, die Annahmen bestimmen. Zudem werden die Medaillen und Urkunden von der Jury ausgewählt.

Die Autorenwertung (Bester Autor und Jugendlicher) berechnet sich aus der Gesamtpunktzahl der erzielten Punkte für die Annahmen aus einer Division aus dem gesamten Circuit je Sparte. Dabei werden die Annahmen mit einem Punkt gewertet, alle Urkunden mit einem Zusatzpunkt und alle Medaillen mit 2 Zusatzpunkten. Jeder Teilnehmer nimmt mit der höchsten Punktzahl aus nur einer Sparte an dieser Wertung teil. Bei Punktgleichheit entscheidet die Gesamtjury über die beste Serie. Die Juryentscheidung ist endgültig und kann nicht angefochten werden.

Die Clubwertung wird aus den besten 6 Teilnehmern eines Clubs ermittelt. Die Punktzahlen aus der Autorenwertung werden dazu addiert. Bei Punktegleichstand entscheiden die höchsten Wertungen der Einzelmitglieder. Bei der Vergabe der d-pixx Abonnements wird nach demselben Verfahren gewertet.

 

Annahmeliste und Ergebnisse

Jeder Teilnehmer erhält eine Ergebnisliste der angenommenen Bilder, sowie der Platzierung im Autorenwettbewerb. Bilder die keine Annahme erhalten werden in der Liste nicht veröffentlicht. Die Liste wird ausschließlich per Email gesendet.

 

Katalog

Der Katalog wird als pdf.Datei gestaltet. Jeder Teilnehmer erhält einen link zum download des Kataloges auf unserer Webseite www.germanphotocup.de. Es wird keine CD mehr versendet.

Für eine Zusatzgebühr von Euro 20 oder US$ 30 kann ein gedrucktes Exemplar erworben werden.

 

Norbert Heil APSA, MPSA, EFIAP/b
Johannesstrasse 5
70794 Filderstadt

E-Mail: info(at)germanphotocup.de

Copyright © 2019 Norbert Heil. Alle Rechte vorbehalten.

PSA Code
2019-025

FIAP 2019/044-047
Hes., Nied., Ba-Wü, NRW

GPU Code
L190020

Patronat
2/2019

Sponsor